• Herzlich Willkommen im Evangelischen Kindergarten
    der St. Petri Gemeinde Deckbergen

Das Freispiel

Das freie Spiel ist die elementarste Form des Lernens. Daher ist es uns besonders wichtig, dass die Kinder in unserer Einrichtung viel frei spielen.

Die Freispielzeit nimmt die längste Zeit in unserem Tagesablauf ein. In dieser Zeit bespielen die Kinder das gesamte Haus und Außengelände. Wir achten darauf, dass wir Ihren Kindern entsprechend ihrer Interessen und ihres Entwicklungstandes gezieltes Spielmaterial zur Verfügung stellen. Die Kinder entscheiden dann täglich selbst, was, wo, wie lange und mit wem sie spielen möchten. So werden wir auch den kindlichen Bedürfnissen nach Selbstbestimmung und Anerkennung, Ernstgenommenwerden und Bindung, Entdecken und Erforschen, Kommunikation und Geselligkeit, Geborgenheit und Fürsorge, Bewegung und Nahrungsaufnahme gerecht.

Im Freispiel entwickeln sich u.a. anspruchsvolle Rollenspiele und komplexe Bautätigkeiten, wodurch die Kinder z.B. das soziale Verhalten üben und selbständig Lösungsstrategien entwickeln lernen. Es wird die Konzentration, Grob- und Feinmotorik, Ausdauer, Rücksichtnahme und Geduld gefördert.

Aus den Freispielsituationen ergeben sich immer wieder neue unterschiedliche Angebote, wie Handwerken, Basteln, Vorlesen,....

Natur

„Am Ende schützen wir nur, was wir lieben, wir lieben nur, was wir verstehen, und wir verstehen nur, was wir erfühlen.“
(Baba Dioum, Senegal. Poet)

Aus diesem Grund ist es uns wichtig den Kindern immer wieder die Möglichkeit zu geben Naturerfahrungen jeglicher Art zu sammeln. Die Wunder der Natur begegnen uns überall: z.B. im Kindergarten und dessen Aussengelände, am Wegesrand, auf der Wiese oder im Wald.
Kinder haben eine natürliche Neugierde und ein großes Bedürfnis ihre Umwelt zu erkunden und auch zu begreifen. Daher sind wir täglich auf unserem Außengelände, bieten vielfältige Naturprojekte wie z.B. “Säen und ernten”an oder gehen regelmäßig in das nahe Feld und den Wald.

Bewegung

Bewegung ist neben Essen, Trinken, Schlafen für Kinder ein Grundbedürfnis und dient in erster Linie der Gesundheit und dem Wohlbefinden.

Kinder, die sich viel bewegen,

  • sind ausgeglichener,
  • können Stress leichter abbauen,
  • stärken ihr Selbstvertrauen,
  • steigern ihre Reaktionsfähigkeit,
  • sind erfindungsreicher und kreativer,
  • können ihren Körper und ihre Fähigkeiten besser einschätzen,
  • fördern ihre Konzentrationsfähigkeit
  • sind weniger krankheitsanfällig,
  • haben ein geringeres Unfallrisiko,
  • fördern ihre geistigen Fähigkeiten, etc.

Deshalb legen wir einen Schwerpunkt unserer pädagogischen Arbeit auf die Bewegung und die Bewegungsförderung.

Durch die Gestaltung der Räume und des Materials, die tägliche Nutzung des Außengeländes sowie regelmäßige Ausflüge in die Natur bieten wir den Kindern unterschiedliche und vielfältige Bewegungsanreize.